50 Jahre SSV Sponheim Viktring, 150 Jahre Kärntner Landesschützenverband, 4. Kärntner Landesschützentag

Vorstand

Drei Anlässe zu Feiern gab es für die Kärntner Sportschützen am 14. Juli: Man beging den 4. Kärntner Landesschützentag, feierte das 150-jährige Bestehen des Kärntner Landesschützenverbandes und vor allem 50 Jahre SSV Sponheim Viktring. Diesen Feierlichkeiten vorausgegangen sind bereits Ende Juni ein Preisschießen sowie die Verleihung des Klagenfurter Stadtwappens am 9. Juli durch Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler.
War es zum 40. Geburtstag die Vereinsfahne, so wurden nun im Rahmen der vom gemischten Chor Koschatwiege, Lorenz und Wolfgang Pichler mit Querflöte und Klarinette und Mauricio Pergelier an der Orgel feierlich gestalteten Festmesse Fahnenbänder, die Pfarrer Koschat segnete und Vereinsobmann und Organisator Ing. Heimo Machne an den sechs anwesenden Fahnen befestigte. Basis für jeden Verein ist die Gemeinschaft, wie Pfarrer Koschat in seiner Predigt betonte; Respekt, Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft, wie sie auch vom barmherzigen Samariter im Sonntagsevangelium vorgelebt werden. Und nur so kann eine Institution ihren 50. Geburtstag feiern.
Nach der Agape im Stiftshof marschierten die Schützen mit den Fahnen zum Gemeindezentrum Viktring. Dort würdigten in feierlichen Ambiente der Vizepräsident des Österreichischen Schützenbundes Hermann Gössl, der Präsident des Landesschützenverbandes Ing. Klaus Deiser, die Präsidenten der Dachverbände SPORTUNION Kärnten Mag. Ulrich Zafoschnig, des ASKÖ Kärnten NRAbg.a.D. Anton Leikam, des ASVÖ Kärnten Kurt Steiner, im Auftrag der Bürgermeisterin Frau Dr. Mariie-Luise Mathiaschitz der Stadtrat Mag. Franz Petritz und der während der rechtlichen Wirren um die Sportschießstätte amtierende Bürgermeister, jetziger Stadtrat Christian Scheider die Leistungen der Jubilare. So lobten sie die Vereinsarbeit und auch die Durchführung der Festveranstaltung.
Bei den nachfolgenden Ehrungen und Preisverleihungen gratulierten NRAbg. Sandra Wassermann, Vizebürgermeister Wolgang Germ und Gemeinderat Klaus-Jürgen Jandl.
Der SSV Sponheim Viktring wurde im Jahr 1969 mit fünf Sektionen gegründet: Eisschießen, Schilauf, Armbrust, Pistole und Jujitsu. Heute ist nur mehr die Sektion Sportschießen aktiv. An den Zahlen der Mitglieder und der Erfolge bemessen zählen die Sponheimer Schützen zu den stärksten Vereinen des Kärntner Schützenverbandes.

Quellhinweis:
https://www.kath-kirche-kaernten.at/pfarren/detail/C3097/festmesse-mit-d...